Markenbilder versus Markenbild

brandimagery.png

Markenimage

In Marketing und Werbung ist fast nichts wichtiger als das Markenimage.

Wenn Sie Ihre Werte zuverlässig kommunizieren, können Sie das Image Ihrer Marke weiterentwickeln und im Laufe der Zeit organisch wachsen lassen. Zum Beispiel ist das Mercedes-Benz-Image von Luxus und Qualität natürlich aus den konsistenten Erfahrungen der Kunden gewachsen. Die Markenelemente, die ein Unternehmen repräsentieren, wie das Logo, die Beschilderung oder der Slogan, sind in dieser Hinsicht ebenso wichtig. Ein konsistentes Markenimage fördert Markengefühle. Wenn Ihre Marke in der Lage ist, Gefühle bei einem Verbraucher zu erzeugen, hat sie die Fähigkeit, in ihm Resonanz zu finden – dann werden Kaufentscheidungen getroffen.

Markenbilder

Markenbilder sind das ästhetische Erscheinungsbild der Kernbotschaft Ihrer Marke.

Fast alles, was Sie sehen, berühren, schmecken, riechen oder hören können, ist die Bildsprache dieser Marke. Zum Beispiel, wie riecht Ihre bevorzugte Marke von Köln? Wie schmeckt Ihr Lieblings-Fast-Food-Burger? Wie sehen Möbel von IKEA aus? Die Idee ist, die richtigen Botschaften mit Ihrer Zielgruppe zu verbinden, damit sie starke Gefühle haben, wenn sie auf Ihre Markenbilder stoßen. Wenn es keine Möglichkeit gibt, etwas zu berühren, zu fühlen, zu schmecken oder zu riechen, wird das Sehen schnell zum wertvollsten Sinn. Aus diesem Grund ist es heutzutage wichtig, Bilder als Teil der Gesamtstrategie Ihres Unternehmens zu verwenden.

Elemente erfolgreicher Bilder im Branding

Wenn Sie den Wert von Bildern in der Geschäfts-Verbraucher-Beziehung wirklich verstehen wollen, müssen Sie sie aus der Denkweise des Verbrauchers betrachten. Welche Emotionen erlebst du im Zusammenhang mit bestimmten Logos, die du regelmäßig siehst, wie McDonald’s, Coca-Cola, Apple oder sogar Facebook oder Twitter? Jedes dieser Bilder könnte ein bestimmtes Gefühl in dir hervorrufen. Dies hängt natürlich entweder mit der physischen Farbe oder Form des Logos zusammen oder mit einer Erfahrung, die Sie in der Vergangenheit mit der Marke gemacht haben. Markenbilder können einen unglaublichen Einfluss auf Ihre Kaufentscheidungen haben. Laut den Marketingexperten von Small Business Trends “Lernen Sie, an Ihre Bilder zu glauben, und Sie werden feststellen, dass Markenwert und Erfolg wahrscheinlich folgen werden”.

Es ist wichtig zu erkennen, dass die Arbeit, die zur Erstellung eines effektiven Logos oder Bildes erforderlich ist, äußerst detailliert und anspruchsvoll ist. Auch wenn die Bilder, Logos und Markenvisualisierungen einfach erscheinen mögen, enthalten sie viel mehr Arbeit, als Sie vielleicht denken.

Hier sind einige der Elemente, die in erfolgreiche Markenbilder einfließen:

Ziele. Bevor eines der realen visuellen Details erstellt werden kann, müssen die Ziele hinter einem bestimmten Bild klar umrissen sein. Welche Werte und Botschaften werden ausgedrückt? Was ist der Zweck hinter dem Visuellen? Dies sind Fragen, die von Anfang an beantwortet werden sollten, damit das Marketingteam ein klares Ziel vor Augen hat.

Farben. Es ist eine bekannte Tatsache, dass Farben einer der wichtigsten Faktoren in der Markenidentität sind. Farbe ist eine außergewöhnlich einprägsame visuelle Komponente eines Bildes, und bestimmte Farben rufen beim Verbraucher bestimmte Gefühle hervor. Einige sagen, dass Farbe die Markenbekanntheit um bis zu 80 Prozent erhöht. Alles in allem mag das eine bescheidene Schätzung sein.

Geradlinigkeit. Manchmal sind die besten Markenlogos und -bilder die einfachsten. Denken Sie an die Logos für sehr bekannte Marken. Google, Nike und Honda sind gelinde gesagt alle sehr bekannt, aber sie verwenden sehr einfache Formen und Umrisse für ihre Markenbilder. Marketing funktioniert am besten, wenn Formen und Farben auf einfache, aber ansprechende Weise zusammenkommen.

Form. Formen sind von großem Wert, da die meisten geometrischen Grundformen universelle Bedeutungen haben, die unabhängig von Ihrer Rasse, Sprachgruppe oder Kultur erkannt werden können. Wenn Formen mit Farbe kombiniert werden, können sie die wahrgenommene Bedeutung einer Marke erhöhen und sogar besondere emotionale Reaktionen der Verbraucher hervorrufen.

Abschließende Gedanken

Es erfordert viel Planung, Zeit und Mühe, Logos und Visuals zu entwickeln, die das Publikum effektiv beeinflussen und erhebliche Auswirkungen auf Kaufentscheidungen haben. Denken Sie daran, dies wird Geduld erfordern, und Sie müssen darauf vertrauen, dass sich die Mühe auszahlt. Wenn Sie diesen Rat befolgen können, wird sich dies letztendlich positiv auf Ihre Marketingstrategie auswirken.

Abonniere unseren Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.