Fehlerhafte Produkte Attorneys – Aronberg, Aronberg & Green

Produkthaftung ist der allgemeine Name für einen Bereich des Rechts mit Konsumgütern zu tun, die Verletzungen oder den Tod von Menschen verursachen. Ziel dieses Gesetzes ist es, die Verbraucher vor schädlichen oder fehlerhaften Produkten zu schützen, die Unternehmen und Einzelpersonen für den allgemeinen Verkauf herstellen. Leider treten jedes Jahr Tausende vermeidbare Todesfälle durch fehlerhafte Produkte auf und führen zu Todesfällen, Verletzungen, Gesundheitskosten, Arbeitsplatzverlust und vielen anderen sozialen und individuellen Verlusten. Wenn Sie durch ein Produkt verletzt wurden, benötigen Sie möglicherweise einen Anwalt für fehlerhafte Produkte.

Die Produkthaftung deckt alle Produkte ab, die aufgrund einer Fehlfunktion des Zwecks der Produkte in Unfälle verwickelt sind. Einige wichtige Beispiele sind SUV-Überschläge, defekte Reifen, ATV-Unfälle, fehlerhafte Krankenhausprodukte und -betten, Babyproduktfehler und viele weitere Beispiele. Jedes von Ihnen gekaufte Produkt, das nicht bestimmungsgemäß funktioniert und die Fehlfunktion eine Verletzung verursacht, kann zu einem Produkthaftungsanspruch für Ihre Verletzungen führen.

Fehlerhafte Produkte

In Produkthaftungsklagen muss nachgewiesen werden, dass das Produkt aufgrund seiner Herstellung fehlerhaft war. Dies stellt sicher, dass der Hersteller Schuld ist, anstatt einen externen Grund. Die erlittene Verletzung muss in Produkthaftungsklagen in direktem Zusammenhang mit der Fehlfunktion des Produkts stehen. Wenn Sie durch ein fehlerhaftes Produkt verletzt wurden – sei es, weil es defekt war oder weil es inhärent gefährlich war –, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Entschädigung durch den Hersteller, Einzelhändler, Großhändler, Händler oder Mieter. Diese Verpflichtung, Produkthaftung genannt, ist eine Abteilung für Personenschäden und unterliegt dem Produkthaftungsgesetz.

Es gibt vier allgemeine Möglichkeiten, die Haftung in Produkthaftungsklagen mit fehlerhaften oder gefährlichen Produkten zu begründen. Dazu gehören Fahrlässigkeit, Garantieverletzung, Falschdarstellung und verschuldensunabhängige Haftung. Jeder kann den Hersteller, Verkäufer oder Händler für den verursachten Schaden verantwortlich machen.

Fahrlässigkeit

Wenn es um das Produkthaftungsgesetz geht, ist jede natürliche oder juristische Person, die keine angemessene Sorgfalt walten lässt, wenn sie dazu gesetzlich verpflichtet ist, fahrlässig. Dazu gehören Untätigkeit sowie unvorsichtiges und böswilliges Handeln. Ein Beispiel für Fahrlässigkeit ist, wenn ein Autoreifenunternehmen fahrlässig fehlerhafte Reifen verkauft und vertreibt und der Reifen versagt und schwere Verletzungen verursacht.

Garantieverletzung

Liegt vor, wenn ein Verkäufer einen Anspruch oder ein Versprechen zu einem Produkt nicht einhält. Das Gesetz erwartet von Unternehmen, dass sie zu ihren Behauptungen stehen und alle Verpflichtungen gegenüber Kunden erfüllen.

Falschdarstellung

Kann sich auf Werbeaussagen beziehen, die Verbraucher zu der Annahme verleiten, dass ein Produkt sicherer ist als es wirklich ist, oder die sie von potenziellen Risiken ablenken, die mit der Verwendung eines Produkts verbunden sind. Falschdarstellung kann unter Verletzung der Garantie oder unter verschuldensunabhängiger Haftung geltend gemacht werden. Falsche Darstellung ist der Grund für eine Reihe von Produkthaftungsansprüchen.

Verschuldensunabhängige Haftung

Wie in vielen Produkthaftungsfällen macht die verschuldensunabhängige Haftung den Hersteller oder Verkäufer eines fehlerhaften Produkts für alle relevanten Verletzungen verantwortlich. Wenn das Opfer nachweisen kann, dass das Produkt defekt war, dass der Defekt die Ursache für den Personenschaden war und dass das Produkt übermäßig gefährlich wurde, haftet der Hersteller oder Verkäufer unabhängig von Verschulden oder Vorsatz für die verschuldensunabhängige Haftung.

Fehlerhafte Produkte – FAQ’s

  • Was ist das Produkthaftungsgesetz und wann ist es anwendbar?
  • Was sind häufige Beispiele für fehlerhafte Produkte, die Produkthaftungsfälle auslösen?
  • Wer haftet in Produkthaftungsfällen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.