Bachelor in Paradise Recap: Samantha schickt Joe nach Hause und wird zum Bösewicht

Wenn Sie einen Bachelor in Paradise Recap lesen, sind Sie wahrscheinlich in dem Drama versiert, das derzeit die Besetzung in Paradise absorbiert. Es gibt einige Beziehungen, die ab der Woche im Sande verlaufen sind oder gerade im Sande verlaufen sind 5, Nacht 1, das Haus aufrütteln und jeden Neuankömmling noch aufregender machen. Sie sind wahrscheinlich auch sehr vertraut mit der Wolke des Dramas, die Joe Bailey und Samantha Steffen folgt, und wir werden auch hier viel davon behandeln. Also lasst uns loslegen!

Chris Bukowskis Poesie der Party

Wenn Sie sich das Bachelor-Franchise ansehen, haben Sie wahrscheinlich Chris Bukowski gesehen. Er war auf der Bachelorette (fast zweimal, als er zufällig in Andis Saison auftauchte und darum bat, mitzumachen), Bachelor Pad und sogar der letztjährigen Eröffnungssaison von Bachelor in Paradise. Er feiert gern. Und hier im Paradies feiert er:

Er hat Tenley Molzahn endlich nach einem Date gefragt. Sie sagte ihm, dass 1) er dafür ein bisschen zu betrunken war und 2) wenn sie ja sagte, wäre es rein platonisch. Er lehnte ab, und da sein Herz auf Tenley gerichtet war, hatte er nicht wirklich einen Plan, es zu benutzen. Dann stürzte Joshua Albers mutig herein und fragte Chris, ob er seine Datumskarte haben könne, da er sie nicht benutzen würde. Chris sagte sicher, und dann fragte Joshua Tenley, DAS MÄDCHEN, DAS CHRIS ÜBERHAUPT ABGELEHNT HATTE. Et tu, Joshua? Brutal.

Joe & Sam & Justin & Drama & Versöhnung

In der letzten Folge trennte sich Samantha von Joe und sagte dann prompt Ja zu einem Date mit ihm – und Joes Freund aus der Bachelorette — Justin Reich. Joe war ziemlich verärgert, dass sie ihm so ziemlich genau das antun würde, was er Juelia Kinney angetan hatte, und fühlte, dass niemand eine solche Behandlung verdient hatte. Hm. Und dann, durch die Kraft von Joes unglaublich mächtiger Telekinese, änderte Samantha ihre Meinung. Sie sagte Justin, sie wollte nicht auf das Datum gehen, und machte mit Joe. Bischen. Vielleicht. Wir werden sehen.

Mehr wechselnde Winde der Romantik

Nachdem Justin von Samantha für seine Datumskarte abgelehnt wurde, lud er Amber James ein, die ja sagte, in der Hoffnung, Dan Cox zu testen, in den sie immer noch verliebt ist, der aber ein wenig lauwarm mit ihr war. Sie küsste Justin, fühlte sich aber später schlecht und unterhielt sich dann, um zu sehen, wie ihre Beziehung zu Dan lief:

Also im Grunde nicht großartig. Also wandte sie ihre Aufmerksamkeit Jared Haibon zu und sagte ihm, dass sie ihm eine Rose geben würde, wenn er keine hätte – was Ashley Iaconetti vorhersehbar ziemlich verärgert machte.

Samantha ändert ihre Meinung … Wieder

Jetzt, da Amber und Dan sich irgendwie getrennt haben und Dan bereits seine Brücke mit Ashley Salter verbrannt hat, ist er auf der Suche nach Rosen, da die Mädchen sie diese Woche verteilen. Er wendet seine Aufmerksamkeit Samantha zu, zuversichtlich, dass er sie gegen Joe wenden kann. Joe mag das offensichtlich nicht und startet eine Gegenoffensive. Aber es war nicht genug, als Sam Dan ihre Rose gab, sehr zum Schock von so ziemlich allen außer Sam. Schau zu, wie ein zerquetschter Joe seinen letzten Stand mit Sam macht:

Sie hat es nicht. Und sie macht auch viel Politik, um Joe das anzutun, aber der Rest der Leute im Haus fühlt, dass sie auch eine Bösewichtin ist. Jeder fängt an, sich auf Sam zu stapeln, einschließlich Ashley S., die während ihres Schimpfens komisch von der Strecke abweicht:

Du bist so hübsch, du bist wie ein toter Vogel für Ashley. Also da…?

Aber es ist noch nicht vorbei: Neuzugang Chelsie Webster taucht mit einer Datumskarte auf, und Carly Waddell hat einen Plan. Wenn sie Chelsie dazu bringen kann, Dan zu fegen, könnte Sam keine Optionen mehr haben und nach der nächsten Rosenzeremonie nach Hause gehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.